Mehr als Glück ...

Samstag 11.5. 2019

Glück gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen:  zufällig-gefügt (Flowing)  hormonell-erarbeitet  (Staccato) -balanciert in der Fülle der Gegensätze  (Chaos) -gerade im Bitteren (Lyrik)  oder der Entdeckung sinnenhafter Tiefe (Stillness). Die 5 Rhythmen sind dazu eine wunderbare Landkarte , um in Bewegung unsere Beziehung dazu zu erforschen.

Dieser Workshop bietet darüber hinaus aber auch die Möglichkeit einen eigenen Zugang zum fundamentalen Bewusstsein als körperlich-spirituelle Erfahrung zu machen. Glück findet dann nicht mehr nur in unseren geistigen Gedankengängen , nicht als überwältigende Emotion und auch nicht mehr nur in spezifischen Teilen unseres Körpers statt. In der Auflösung der Spaltungen und der Entdeckung der Fülle in der Leere finden wir ein Eins-Sein in Allem. Der Hunger wird zum Appetit auf uns Selbst . Ein Selbst , daß mit dem Grundlegenden in allen Erscheinungsformen eine Einheit bilden kann.

Dieser Workshop ist keine Zeit für Arbeit an sich selbst , sondern ein Raum für die Erforschung und Entdeckung unserer wahrhaftigsten Wahrnehmung, ursprünglichsten Gefühl, ewig gültigem Wissen und dessen Ausdruck im Tanz.   

 

Ort : Kempten , Karatehalle

Zeiten : Samstag 11.5.19    10 bis 19 Uhr

Kosten : 80 € bis 11.4.19  dann 90 €

Info & Anmeldung : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Raphael Hägele

 

 

 

            Erotic Evolution Encounter    

                                             23. &  24.November 2018  in München

                                              Hermann-Lingg Straße 2   Lachdach-Zentrum     ( nicht Lachdach Ping !!)

So wie wir Menschen unser Gehirn, unser Bewußtsein und unsere Beziehungsfähigkeit entwickeln können, so gibt es auch die Möglichkeit einer wunderbaren Entwicklung unserer Sexualität. Leider wird diese aber von Vielen als von Natur aus gegeben und unveränderbar angesehen. Dabei hat gerade unsere gelebte Sexualität eine große Bedeutung für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden, egal wie alt wir sind und egal ob wir allein oder in einer Partnerschaft sind.

Fügt man zum „rein körperlichen Sex“ Phantasie und Bewusstsein hinzu, resultiert daraus Erotik. Diese steuert maßgeblich unsere Hormone und beeinflusst unser Erleben. So ist unsere Sexualität auch immer Ausdruck unserer persönlichen Reife. Sie unterstützt unsere Inspiration, Kreativität, Freiheit, ja unsere ganze Lebensenergie. Über die Auseinandersetzung mit ihr können wir einen neuen Zugang zu unserem bisher ungelebten Potential finden.

Mit den 5 Rhythmen und im Tanz können wir Verletzungen, die wir in unserer Sexualität erlebt haben, heilen und unsere sexuelle Entwicklung noch einmal bewußt durchleben. Dieser Workshop bietet einen geschützten Raum für eine leichte, spielerische und doch ernsthafte Erforschung Deiner Beziehung zu Deiner Sexualität – egal ob Du diese derzeit lebst oder sie auf Eis gelegt hast.


Dieser Workshop will keine Therapie sondern mehr eine Anregung sein, wie beim Tanzen der 5 Rhythmen auch die 5 Entwicklungsschritte unserer Sexualität erforscht werden können. Wie wunderbar, wenn sich ohne jegliche tatsächliche sexuelle Aktion – allein im bewußten Tanz – wie aus Lehm neue Qualitäten und eine eigene Schönheit entfaltet …

Raphael ist Sexual- & Paartherapeut und bringt seine langjährige Erfahrung und sein Wissen gemeinsam mit neurobioligischen Entdeckungen ein. Gleichzeitig bleibt die Landkarte der 5 Rhythmen und Bewegung unsere Medizin.


Raphael HägeleRaphael Hägele (1962) ist hauptberuflich als Körper-Psychotherapeut tätig. Er ist von Gabrielle Roth als 5 Rhythmenlehrer® autorisiert. In seinen Workshops verbindet er seine langjährige Erfahrung als Körper-Psychotherapeut, Musiker, Sportler und Religionswissenschaftler. Seine Leidenschaft gilt dem Leben, seinen wunderbaren Möglichkeiten und Herausforderungen, mit Liebe und Authentizität zu begegnen.

Aus- und Fortbildungen: Ausbildung Core-Energetik am Institut für Körper und Seele (IKS) in Dortmund; Ausbildung Gestalttherapie am Zentrum für Gestalttherapie in Würzburg; Lehrgang Qualitätsmanagement der DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.); Nachqualifikation in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie in Grönenbach; Ausbildung Integrative -Body-Psychotherapy) nach und mit Jack L. Rosenberg) in Winterthur (CH); Ausbildung Pesso Boyden System Psychomotor (PBSP) bei Al Pesso (USA); Fortbildung in Sexualtherapie nach Sexual Grounding mit Surabi und D. Robert Fischer (CH); Fortbildung in Sexual & Paartherapie bei David Schnarch (USA).

Mehr Infos: www.tanz-kraft.de


 

Ort:   München    am 23.& 24.November

Zeiten : Freitag:   19- 22Uhr offener Abend,  Samstag:    13- 22 Uhr